Scheckübergabe durch PORTA-Hausleiter Wolfgang Knop (r.) an Jochen Bruhn von der Bürgerstiftung

Ein ganzer Tag für die Bürgerstiftung: Porta Wallenhorst spendet zehn Prozent des Tagesumsatzes vom 7. Mai 2013

Die „Spendenaktion 7. Mai“ findet alljährlich anlässlich des Geburtstags von Firmengründer Hermann Gärtner statt. Dabei spenden alle Porta-Häuser bundesweit je zehn Prozent ihres Umsatzes an diesem Tag für einen guten Zweck an ihrem jeweiligen Standort.

Wolfgang Knop, Leiter der Wallenhorster Filiale von Porta-Möbel, entschied sich als weiteres Zeichen der engen Verbundenheit seines Hauses mit der Bürgerstiftung, ihr 50 % des Erlöses aus der diesjährigen „Spendenaktion 7. Mai“ zur Verfügung zu stellen. Er begründete seine Entscheidung damit, dass er die vielen Projekte und Aktionen der Stiftung im sozialen Bereich für sehr unterstützungsbedürftig hält.

So konnte der Vorsitzende der Bürgerstiftung Jochen Bruhn gemeinsam mit John Mc Gurk von „Sportler 4 a childrens world jeweils 3.792,65 Euro in Empfang nehmen.

Porta ist nicht erst seit dieser Aktion ein verlässlicher Partner der Bürgerstiftung. Das Möbelhaus, das auch zu den Gründungsstiftern gehört, trug immer wieder mit Zustiftungen zur Vermehrung des Kapitals bei. Zudem unterstützte sie die Stiftung von Anfang an durch Spenden aus einzelnen Aktionen.
So veranstaltete Porta immer wieder gemeinsame Aktionen mit der Stiftung. Dazu zählen unter anderem „Heinz der Stier“ mit dem Schauspieler Heinz Hoenig, eine Riesen-Tombola anlässlich des 40-jährigen Porta-Jubiläums sowie Aktivitäten auf den Advents- und Weihnachtmärkten.

Dem PORTA Möbelhaus und seinem Hausleiter Wolfgang Knop galt Jochen Bruhns Dank. „Für unsere Arbeit ist die Unterstützung solch verlässlicher Partner wie Porta enorm wichtig“ betonte er und fügte hinzu: „Nicht alle Tage erhalten wir eine so große Spende“,