Klare Ansagen = “Starke Kids” gegen Gewalt

Bürgerstiftung unterstützt seit 2011 Kurse an den Kitas St. Johannes und St. Marien in Rulle

Kita St. Johannes

Kita St. Marien

In den Kindergärten St. Johannes und St. Marien in Rulle werden seit vielen Jahren Selbstbehauptungskurse angeboten, um ihre Vorschulkinder gegen Gewalt und Übergriffe zu schützen. Denn Kinder, die Verhaltensregeln gegen Anmache gelernt haben, werden nicht so schnell zu Opfern. In den Kursen bauen sie unter der Leitung von kompetenten Anti-Aggressivitäts-Trainern Selbstvertrauen und Selbstsicherheit auf, trainieren durch praktische Übungen Körperhaltung,   Abwehr- und Verteidigungstechniken und erfahren, dass sie stark genug sind, die eigene Meinung zu sagen, Grenzen zu ziehen und mit ihren Ängsten umzugehen. Eine Erfahrung, die Vertrauen auf die eigenen Kräfte vermittelt. – Sie sind eben „Starke Kids“. Und das zeigten sie ihren eingeladenen Eltern zum Abschluss des Kurses mit großer Begeisterung. „Wer sich selbst traut, kann sich und andere schützen“, erklärt Jochen Bruhn als Vorsitzender der Bürgerstiftung das Engagement. Dieses passe sehr gut zu den Zielen der Stiftung, zu denen unter anderem die „Gewaltprävention für Kinder und Jugendliche“ gehört. Deshalb begleitet die Bürgerstiftung diese Kurse seit 2011 regelmäßig und unterstützt sie in diesem Jahr mit jeweils 300 Euro.