Kurzportrait

1. Gründung

28. Dezember 2001: offizieller Startschuss zur Gründung der Bürgerstiftung Wallenhorst im Rahmen der 1150-Jahres-Abschlussfeier der Gemeinde.

05. August 2002: Gründung der Bürgerstiftung Wallenhorst als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechtes mit Sitz in Wallenhorst

2. Zweck der Bürgerstiftung (lt. Satzung)

  • nachhaltige Förderung und Entwicklung von
  • Bildung und Erziehung
  • Jugend- und Altenhilfe
  • Kultur und Kunst
  • Wissenschaft und Forschung
  • Völkerverständigung
  • Umwelt- und Naturschutz
  • Landschafts- und Denkmalsschutz
  • öffentliches Gesundheitswesen
  • Pflege des traditionellen Brauchtums und Heimatpflege
  • Sport

3. Gremien

ehrenamtlich tätiger Stiftungsrat: bestehend aus

1.Vorsitzende, 1 stellvertretenden Vorsitzenden und 7 Räten aus verschiedenen Berufsgruppen

ehrenamtlich tätiger Stiftungsvorstand: bestehend aus

1. Vorsitzenden, 1 stellvertretende Vorsitzende und 4 Vorständen ebenfalls aus verschiedenen Berufsgruppen

4. Stiftungskapital (Stand:01.11.2017)

Gründungskapital:    80.000 Euro
44 Zustiftungen:        73.500 Euro

Stiftungskapital:   153.500 Euro

5. Projekte

  • „Gewaltprävention“ an den Wallenhorster Kindergärten und Schulen
  • „Naturwissenschaft und Technik“ für Vorschulkinder und SchülerInnen
  • „Kulturprojekte“ für Schüler und Schülerinnen
  • „BILNOS“ – Förderprogramm
  • „Gesundheitsförderung“ an den Kindergärten und Schulen“
  • „Umwelt und Natur“
  • „Eltern und ihre Kinder“
  • „Senioren-Programme“

6. Unterstützung verschiedener sozialer Einrichtungen

  • Kindergärten und Jugendzentren
  • Institutionen wie Hospizgruppe, Sanitäter vor Ort, Selbsthilfegruppen,
  • Kinder-Kulturprogramme
  • Veranstaltungen zum Thema „Gesundheit“
  • Hilfe bei der Integrationsarbeit

7. Aktionen

  • jährliches Kinder- und Familienfest
  • Fackellauf zum 5-jährigen Jubiläum

8. Öffentlichkeitsarbeit

  • Presseberichte über sämtliche Aktivitäten, Ereignisse, Zustiftungen und Spenden

9. Verschiedenes

  • Kooperationsvertrag (Absichtserklärung) mit der Marianne und Frank Kochmann Stiftung
  • 6. Verleihung des „Gütesiegels für Bürgerstiftungen durch den Bundesverband Deutscher Stiftungen